Dr. Arthur Waldenberger, LL.M.

Dr. Arthur Waldenberger, LL.M.

Partner

Gesellschaftsrecht (Unternehmenskauf und Beteiligungen; Umstrukturierung; Sanierung); gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht; Wettbewerbsrecht; Europarecht; Beratung von Wirtschaftsverbänden

download vCard

Profil

Berufsausbildung

  • Jurastudium in Hamburg, Lausanne (CH), London (UK) und Freiburg/Br. (1983-89)
  • Promotion an der Universität München (1990)
  • Referendardienst in Berlin (1990-93) und San José (Costa Rica)
  • Abschluss des theoretischen Teils der Ausbildung zum Fachanwalt für Steuerrecht (1991)
  • Absolvent des Master of Laws- Programms der George Washington University Law School, Washington DC (USA, 1994/95)

Berufserfahrung

  • 1993/94 Rechtsanwalt, Wilmer Cutler Pickering (heute: Wilmer Hale), Berlin
  • 1995/96 Rechtsanwalt, Deringer Tessin Herrmann & Sedemund (heute: Freshfields), Köln
  • ab 1997 selbstständiger Rechtsanwalt
  • 1997-2004 Syndikusanwalt bei einem Verlegerverband (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger), Berlin

Arbeitsgebiete

  • Deutsches und europäisches Gesellschaftsrecht, Vereins- und Stiftungsrecht
  • Deutsches und europäisches Marken-, Design- und Urheberrecht
  • Wettbewerbs- und Äußerungsrecht

Veröffentlichungen

Bücher und Kommentare

Presserecht im Internet und "elektronische Presse" sowie: Kommentar zu §§ 54 (Allgemeine Bestimmungen über Telemedien), 56 (Gegendarstellung), 58 (Werbung, Sponsoring) RTStV (mit Dr. C. Jury-Fischer), in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, Verlag C.H. Beck, München, 2008

§ 30 GWB (Preisbindung bei Zeitungen und Zeitschriften), in: Frankfurter Kommentar zum Kartellrecht, Verlag Otto Schmidt, Köln, 2007

Verbraucherschutz im Internet, in: Hoeren/Sieber: Handbuch Multimedia-Recht (Teil 13.4), München 2003, Verlag C.H. Beck

§§ 51, 52 Urheberrechtsgesetz, in: Möhring/Nicolini, Urheberrecht. Kommentar, Verlag Franz Vahlen, München, 2. Aufl. 2000

§§ 1, 3, 4 Teledienstegesetz, in: Roßnagel: Recht der Multimedia-Dienste, München 2000, Verlag C.H. Beck

Die Miturheberschaft im Rechtsvergleich. Zugleich ein Beitrag zur Lehre von der Miturheberschaft nach deutschem Recht, München 1991, Verlag V. Florentz

Aufsätze

Nachträgliche Herabsetzung der Vorstandsvergütung: Vermeidung von Haftungsrisiken für den Aufsichtsrat, Betriebs-Berater (BB) 2010, 2257 ff. (mit J. Kaufmann)

Buchrezension: Antonio Miras, Die neue Unternehmergesellschaft, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2009, 1265 (mit D. Sieber)

Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) jenseits der "Existenzgründer" - rechtliche Besonderheiten und praktischer Nutzen, GmbH-Rundschau 2009, 114 ff. (mit D. Sieber)

Eine Chance für die Mini-GmbH, Financial Times Deutschland vom 28.10.2008, S. 29

Anmerkung zum Urteil des Bundesgerichtshofs vom 18.10.2007 - I ZR 102/05 (Altersverifikationssysteme), Multimedia und Recht (MMR) 2008, 406 ff.

Buchrezension: Martin Wirtz: Die Kontrolle von Verwertungsgesellschaften, Archiv für Presserecht (AfP) 2002, 554 f.

Anmerkung zum Urteil des Bundesgerichtshofes vom 11.07.2002 (Az. I ZR 255/00 - "elektronische Pressespiegel"), Multimedia und Recht (MMR) 2002, 743 ff.

Buchrezension: Friederike Bing, Die Verwertung von Urheberrechten. Eine ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Lizenzvergabe durch Verwertungsgesellschaften, Multimedia und Recht (MMR) Heft 10/2002, S. XX f.

Buchrezension: Zur Frage nach dem verfassungsrechtlichen Rundfunkbegriff. Torsten Brand: Rundfunk im Sinne des Artikel 5 Abs. 1 Satz 2 GG, Archiv für Presserecht (AfP) 2002, 366 f.

Preisbindung bei Zeitungen und Zeitschriften: Der neue § 15 GWB, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2002, 2914 ff.

Darf's noch ein bisschen mehr sein? - Deutscher Jugendschutz in globalen Kommunikationsnetzen, Multimedia und Recht (MMR) 2002, 413 f. (Editorial zu MMR Heft 07/02)

Buchbesprechung: Christoph Wünschmann: Die kollektive Verwertung von Urheber- und Leistungsschutzrechten nach europäischem Wettbewerbsrecht, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 2001, 450

Die Fernabsatzrichtlinie der EG und ihre Umsetzung, in: Ehlers/Wolffgang/Pünder (Hrsg.), Rechtsfragen des Electronic Commerce, Schriften zum Außenwirtschaftsrecht, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2001, 99 ff.

Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 08.03.2001 (AOL: MIDI-Files), Multimedia und Recht (MMR) 2001, 378 f.

Der Weg zum Europäischen Presserecht, Buchbesprechung: Heinz-Uwe Rübenach, Europäisches Presserecht, Archiv für Presserecht (AfP) 2000, 413 f.

Das Recht der „elektronischen Presse“, Archiv für Presserecht (AfP) 2000, 237 ff. (mit D. Hoß)

Buchbesprechung: Jan Geert Meents, Verbraucherschutz bei Rechtsgeschäften im Internet, Multimedia und Recht (MMR) 1999, S. XIX f.

„Alles schwebend unwirksam“ - Distanzverträge nach dem Referentenentwurf eines Fernabsatzgesetzes, Kommunikation und Recht (K & R) 1999, 345 ff.

Robin Hood goes digital - sind Pressearchivare die Volkshelden der Informationsgesellschaft?, Information und Dokumentation (INFO) 1999, 2 f.

Electronic Commerce: der Richtlinienvorschlag der EG-Kommission, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1999, 296 ff.

Multimedia-Recht: Vorteil für die Inhalteanbieter?, Multimedia und Recht (MMR) 1998, 505 f. (Editorial zu MMR Heft 10/98)

Der juristische Dauerbrenner: Haftung für Hyperlinks im Internet, Archiv für Presserecht (AfP) 1998, 373 ff.

Teledienste, Mediendienste und die „Verantwortlichkeit“ ihrer Anbieter, Multimedia und Recht (MMR) 1998, 124 ff.

Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter. Ein Beitrag der Medienwirtschaft zum Jugendschutz im Internet, Computer und Recht (CR) 1997, 766 ff. (mit M. Rath-Glawatz)

Zur zivilrechtlichen Verantwortlichkeit für Urheberrechtsverletzungen im Internet, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 1997, 176 ff.

Sonderrechte der Gesellschafter einer GmbH - ihre Arten und ihre rechtliche Behandlung, GmbH-Rundschau 1997, 49 ff.

Grenzen des Verbraucherschutzes beim Abschluß von Verträgen im Internet, Betriebs-Berater (BB) 1996, 2365 ff.

Engagement